Browser not supported
Publicare Logo

Venenerkrankungen: Ursachen, Vorbeugung und Behandlung

23.05.2022

Langes Sitzen oder Stehen – der Alltag vieler Menschen. Besonders gefährdet es aber unsere Venen. Um nicht selbst Betroffene*r von Venenleiden zu werden, gibt es einige Punkte, die zu beachten sind, um Venenerkrankungen vorzubeugen.

Was sind Venenleiden?

Venenerkrankungen sind längst nicht mehr etwas, was überwiegend ältere Menschen treffen kann. Durch langes Sitzen , beispielsweise bei Bürojobs, ist man auch schon weitaus anfälliger. Einige andere Ursachen können aber auch eine Schwangerschaft sein oder aber auch hormonell und/oder genetisch bedingt. Bei den akuten Formen der Venenleiden, wie zum Beispiel Thrombose, kann es auch durch langes Liegen nach Unfällen oder Operationen verursacht werden.

Venenleiden sind Funktionsstörungen der Venen. Bei diesen Funktionsstörungen, die primär die Beinvenen betreffen, können sich die Venenklappen nicht mehr richtig schliessen und/oder es kann zu Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe kommen. Da es chronische sowie akute Venenerkrankungen gibt, ist das Spektrum der möglichen Langzeitfolgen auch viel grösser. Einige mögliche Folgen sind: Ödeme (dauerhafte Wasserablagerungen), «offene Beine» (Ekzeme entwickeln sich zu offenen Hautstellen) und ebenso können durch Entzündungen der Venenwände Embolien oder auch Thrombosen entstehen.

Zu den chronischen Formen würde eine Veneninsuffizienz oder Krampfadern zählen. Zu den akuten Formen gehören Venenentzündungen und Thrombosen.

 

Symptome

  • Optische Veränderungen
    • Schwellungen in den Beinen , Knöcheln oder Füssen (Wasseransammlungen)
    • Krampfadern, Besenreiser
  • Schmerzende, schwere Beine, vorwiegend in warmen Monaten
    Mehrheitlich sind die Symptome jene, die optisch erkennt werden können. Venenleiden die optisch nicht zu erkennen sind, könnten sich in den anfänglichen Phasen befinden.

 

Vorbeugung

  • Ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Ballaststoffen
  • Viel sportliche Aktivität
    • Radfahren, Tanzen
  • Ab und zu die Beine hochlegen, um die Bildung von Wasserablagerungen zu vermeiden
  • Flache Schuhe und lockere Kleidung tragen
  • Wechselduschen, primär für die Beine

Ein gesunder Lebensstil ist der entscheidende Faktor in der Vorbeugung von Venenerkrankungen. Bei längeren Reisen sollte man auch darauf achten, öfter mal einen Stopp einzulegen, um einige Schritte zu gehen. Um auf Nummer sicher zu gehen, vor allem dann, wenn man nicht die Möglichkeit hat nach Belieben ein paar Schritte zu gehen, empfehlen wir Ihnen auf langen Reisen das Tragen von Stützstrümpfen.

 

Behandlung

Das erste und wichtigste zu den Behandlungen von Venenleiden ist, dass es in Abklärung mit einem Arzt geschieht. Es ist wichtig zu etablieren was genau bei jedem individuellen Fall angebracht wäre, da die Behandlungen stark vom Venenleiden abhängig sind. Das Ziel einer jeden Behandlung wird jedoch die Linderung der Beschwerden sein und dass sich die Venenklappen besser schliessen können, damit das Blut wieder normal fliessen kann, ohne einen Blutstau zu verursachen.
Eine gute Behandlungsmethode können Kompressionsstrümpfe sein, in einigen Fällen wird mit Medikamenten behandelt, was aber mit Ärzten gut abgeklärt werden muss. Bei den Kompressionsstrümpfen ist es auch immer empfehlenswert es mit einem Arzt zu diskutieren, um herauszufinden, welche Kompressionsklasse wirklich notwendig ist, beziehungsweise ob Kompressionsstrümpfe hier eine mögliche Lösung darstellen können.

Beitrag teilen:

Wir beraten Sie kompetent & kostenlos.

Sophie Eggenberger_280px w.jpg
Sophie Eggenberger
Verantwortliche Digitales Marketing

Anrufen

00 51 484 65 14+

E-Mail schreiben

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung rund um unsere Dienstleistungen und Produkte.