Publicare logo

Interner Wechsel: Publicare fördert die Entwicklung der Mitarbeiter

Warum wechseln einige Mitarbeiter bei Publicare intern ihren Job und suchen nicht extern nach einer neuen Herausforderung? Eines ist mir klar geworden, die Mitarbeiter stehen voll und ganz hinter Publicare, möchten sich allerdings weiterentwickeln und dazu bietet Publicare die optimale Möglichkeit an. Erfahren Sie den Hintergrund zum Wechsel von Daniela Carangelo.

Was hat dich bewegt intern zu wechseln?
Seit ich bei Publicare arbeite, war ich in verschiedenen Bereichen des Kundendienstes tätig: im Ringruf, in der Heim-Abteilung und in der Administration. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Gruppenleitung für den Heimbereich übernehmen durfte, denn ich konnte dadurch viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Im Verlaufe der Zeit habe ich für mich jedoch festgestellt, dass ich die Firma lieber in anderen Bereichen mit meinen Stärken unterstützen möchte, als in der Führung. Da eine neue Backoffice-Stelle im Aussendienst-Team geschaffen wurde, war dies der richtige Moment und die perfekte Herausforderung für mich.

Warum hast du dich entschieden intern zu wechseln und nicht extern nach einer neuen Herausforderung gesucht?
Ich stehe völlig hinter Publicare und dem was wir anbieten. Durch diese neue Funktion habe ich die Möglichkeit auch im Bereich des Aussendienstes meine Kenntnisse aus den letzten 7 Jahren einzubringen und viel Neues dazu zu lernen.

Wie war für dich die Umstellung?
Ich brauche noch etwas Zeit für die Umgewöhnung nach 7 Jahren (lächelt). Ich hatte bereits eine vertiefte Einführung in den Aussendienst-Bereich und bin sehr gespannt auf die kommende Zeit.

Was sind deine neuen Aufgaben?
Da dies eine neu geschaffene Stelle ist, sind wir nach wie vor noch dabei, alle meine Aufgabengebiete zu definieren. Ich merke aber bereits jetzt, dass der Aussendienst-Bereich viele spannende Themen und Projekte mit sich bringt. 

Deine Stelle wurde neu geschaffen. Gibt es daher irgendwelche Schwierigkeiten?
Nein, im Gegenteil. Da das Aufgabengebiet noch nicht vollumfänglich definiert wurde, lebe ich mich „step by step“ in die neue Funktion ein und kann diese formen. 

Was gefällt dir bei Publicare?
Ich durfte im 2013 bei Publicare starten, damals waren wir noch in Dättwil und ein viel kleineres Team. Es war eine schöne Erfahrung den Wachstum und den Umzug nach Oberrohrdorf mitzuerleben. 

Publicare als Arbeitgeber hat sehr viel zu meiner Weiterentwicklung beigetragen. Mein persönliches Interesse und Engagement haben mir erlaubt, meine Kenntnisse zu vertiefen und meine Stärken zu entwickeln. 
 

Daniela, ich danke dir für das Gespräch.

 

31.08.2020

Wir beraten Sie kompetent & kostenlos.

Sophie Eggenberger_280px w.jpg
Sophie Eggenberger
Verantwortliche Digitales Marketing
Anrufen
00 51 484 65 14+
E-Mail schreiben

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung rund um unsere Dienstleistungen und Produkte.