Wir finden, was Sie suchen.
Wir liefern, was Sie brauchen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen Publicare AG, Vorderi Böde 9, 5452 Oberrohrdorf, und ihren Kunden. Die AGB bilden einen integralen Bestandteil des zwischen den Kunden und Publicare AG abgeschlossenen Vertrages bzw. gelten mit Bestellung des Kunden als anerkannt.
Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftlichkeit.
Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.publicare.ch publiziert.

2. Angebot und Lieferung

Das Angebot der Publicare AG richtet sich an Kunden in der Schweiz sowie im Fürstentum Liechtenstein. Produkte, welche seitens Publicare dem Standartsortiment zugewiesen sind, werden in der Regel innerhalb eines Werktages ab Bestellungseingang geliefert, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Teillieferungen sind möglich und werden dem Kunden mitgeteilt. Die durch Publicare AG genannte Lieferfrist gilt nur als Richtwert und ist nicht verbindlich.
Die Lieferart und der Lieferweg werden durch Publicare AG bestimmt. Standard ist die Zustellung mit der Schweizerischen Post im Priority-Kanal in neutraler Verpackung. Die Lieferung erfolgt an jede vom Kunden gewünschte Adresse innerhalb der Schweiz und Fürstentum Liechtenstein gemäss den Zustellbestimmungen der Schweizerischen Post.
Lieferkosten werden durch Publicare AG getragen. Ausgenommen davon sind Lieferungen ins Ausland exklusive Fürstentum Liechtenstein. Vom Kunden gewünschte abweichende Versandarten werden nach effektivem Aufwand verrechnet. Bei Lieferungen an Wiederverkäufer werden die Frachtkosten verrechnet. Nutzen und Gefahr gehen mit der Übergabe der Produkte an die Schweizerische Post auf den Kunden über.

3. Preise

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inkl. MwSt.. Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten.
Publicare AG hat das Recht, die Preise jederzeit zu ändern. Die Preise gelten gemäss aktuell gültiger Preisliste, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

4. Zahlungsbedingungen

Sämtliche Produkte (Medizinprodukte und Arzneimittel), welche gemäss Leistungskatalog des Krankenversicherungsgesetzes oder der Sozialversicherung vergütet werden, rechnet Publicare AG direkt mit den Versicherungen ab. Voraussetzung ist das Vorliegen korrekter Versicherungsdaten des Kunden und die Akzeptanz der jeweiligen Versicherung nach dem Prinzip des "Tiers payant" (Publicare AG stellt die Rechnung dem Versicherer; und dieser rechnet im Anschluss mit dem Versicherten ab). Der vom Kunden gemäss Franchise und Selbstbehalt noch zu bezahlende Betrag wird direkt von der jeweiligen Versicherung in Rechnung gestellt. Verlangt ein Versicherer die Abrechnung gemäss „Tiers garant“, so ist der Versicherte der Rechnungsempfänger.

Medizinprodukte und Arzneimittel, die nicht durch die Versicherung vergütet werden, stellt Publicare AG direkt dem Kunden in Rechnung. Publicare AG behält sich zudem die Lieferung gegen Vorauszahlung oder Nachnahme vor. Publicare AG kann ohne Angaben von Gründen eingegangene Bestellungen ablehnen. Die Beanstandung von Ware berechtigt nicht zum Rückbehalt der Bezahlung.

Alle Rechnungen sind ohne anderslautende Abmachung zahlbar und fällig 30 Tage ab Rechnungsdatum. Mit Überschreitung dieser Fälligkeit tritt der Verzug für den Gesamtbetrag ohne Mahnung ein (Verfalltag), und es ist ein Verzugszins von 5% geschuldet.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum der Publicare AG.

5. Rügepflicht des Kunden und Gewährleistung

Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Lieferung zu prüfen. Transportschäden und Mängel, die bei sofortiger Untersuchung erkennbar sind, müssen innerhalb von 5 Werktagen nach Lieferung an Publicare AG gemeldet werden. Mängel, die bei sofortiger Untersuchung nicht erkennbar sind, müssen sofort nach ihrer Feststellung, spätestens aber innerhalb der Gewährleistungsfrist der Publicare AG gemeldet werden.
Bei Verletzung der Anzeige- und Rügepflichten des Kunden bzw. nach Ablauf der Gewährleistungsfrist wird jede Haftung abgelehnt. Die Gewährleistungsfrist beträgt grundsätzlich 2 Jahre, beziehungsweise 1 Jahr, wenn die Sache nicht für den persönlichen oder familiären Gebrauch des Käufers bestimmt ist.

6. Haftung

Publicare AG verpflichtet sich zur sorgfältigen Erbringung der vertraglichen Leistung.
Publicare AG ist nicht haftbar für unverschuldete Verzögerung, bei Verletzung der Mitwirkungspflichten durch den Kunden oder für sonstige unverschuldete Unmöglichkeit der Erfüllung ihrer Vertragspflichten. Der Verschuldensnachweis obliegt dem Kunden.
Die Haftung für leichte und mittlere Fahrlässigkeit, für mittelbare und indirekte Schäden sowie Folgeschäden  ist ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen ist die Haftung für Drittpersonen.

7. Warenrücksendungen

Jeder Rückgabewunsch muss innert 3 Monaten nach erfolgter Lieferung durch Publicare AG gemeldet werden. Rücksendungen werden nur in der Originalverpackung sowie tadellosem Zustand vergütet. Der Rechnungsempfänger ist Empfänger der Rückvergütung.

Bei folgenden Punkten kann eine nicht durch Publicare AG verschuldete Warenrücknahme nicht rückvergütet werden:

  1. Angebrochene, beschädigte, verschmutzte oder beschriftete Originalverpackungen
  2. Produkte, die zwischenzeitlich aus ihrem aktuellen Verkaufsprogramm gestrichen wurden oder eine Ausführungsänderung erfahren haben
  3. Produkte, welche eine Haltbarkeit von weniger als 6 Monaten aufweisen
  4. Kundenspezifische Sonderanfertigungen
  5. Produkte, welche spezifisch für den Kunden beschafft wurden
  6. Fehlen eines Verpackungssiegels
  7. Arzneimittel

Publicare AG behält sich ausdrücklich vor, bei Rücksendungen die entstandenen Umtriebe in Rechnung zu stellen.

8. Anwendbares Recht und Erfüllungsort / Gerichtsstand

Anwendbar ist ausschliesslich schweizerisches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Baden.

 

Oberrohrdorf, November 2015

nach oben